Die Hauptstadt Berlin und die Polizei Prüfung

Polizei Prüfung Berlin

Berlin ist die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und neben der Eigenschaft, Stadtstaat zu sein, ist es gleichzeitig auch die flächenmäßig größte Stadt. Außerdem leben in keiner Stadt Deutschlands so viele Menschen wie in der Hauptstadt. Eine solch große Stadt vereint zahlreiche unterschiedliche Menschen, deren Sicherheit täglich gewahrt werden muss. Um diesen Schutz kümmert sich der Polizeipräsident in Berlin. Natürlich musst du auch hier eine Polizei Prüfung ablegen, bevor du eingestellt wirst.

Laufbahnmöglichkeiten

Die Polizei Berlin bietet sowohl die Möglichkeit zum mittleren, als auch zum gehobenen Dienst. Für den mittleren Dienst der Schutzpolizei musst Du eine zweieinhalbjährige Ausbildung absolvieren und bist Polizeimeister-Anwärter/in. Die Ausbildungsstätte dazu ist die Polizeiakademie in Ruhleben.

Für den gehobenen Dienst der Schutz-, bzw. Kriminalpolizei studierst Du an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin im Bachelorstudiengang “Polizei und Sicherheitsmanagement”. Damit bist Du während Deiner Ausbildungszeit Polizei-, bzw. Kriminalkommissar-Anwärter/in. Nach dem dreijährigen Studium kannst Du zusätzlich zum Beamten auf Probe ernannt werden.

Zu Deinen Aufgaben als Beamter im höheren Polizeivollzugsdienst werden später Führungs- und Managementaufgaben gehören. Die Verantwortung eines vielfältigen Aufgabenspektrums wird dann in Deiner Hand liegen.

Essentiell für Deine Bewerbung

Die Voraussetzungen für den mittleren und gehobenen Dienst sind zunächst einmal identisch. Dazu zählen die deutsche Staatsangehörigkeit oder jene eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union, sowie die Gewähr, jederzeit für die freiheitlich-demokratische Grundordnung, sowohl des Grundgesetzes als auch der Verfassung Berlins einzutreten. Außerdem musst Du im Besitz einer Fahrerlaubnis für PKW mit Schaltgetriebe, dementsprechend Klasse B, sein und im Stande, mindestens 200 Meter ohne Unterbrechung schwimmen zu können, inklusive eines Nachweises, beispielsweise in Form des Schwimmabzeichens “Bronze”.

Frauen dürfen bei der Bewerbung nicht kleiner als 1,60 Meter, Männer nicht kleiner als 1,65 Meter groß sein. Zusätzlich musst Du den Anforderungen an die Polizeidiensttauglichkeit entsprechen und nach der polizeidienstärztlichen Untersuchung als vollzugsdiensttauglich anerkannt werden. Insgesamt muss Deine Persönlichkeit für den Polizeivollzugsdienst geeignet sein, was bedeutet, dass Du keine Vorstrafen haben darfst und Dir ein tadelloser Leumund nachgesagt werden muss. Dies wird natürlich alles in der Polizei Prüfung überprüft.

Inzwischen werden auch Tätowierungen, die bei Sommerkleidung sichtbar sind, akzeptiert, sofern diese mit einem neutralen Auftreten konform gehen.

Um eine Ausbildung im mittleren Dienst beginnen zu dürfen, musst Du mindestens im Besitz der erweiterten Berufsbildungsreife sein oder einen Bildungsstand gleichwertiger Art haben. Du solltest zwischen 16 und 29 Jahren alt sein oder eine abgeschlossene Berufsausbildung inklusive zwei Jahren Berufstätigkeit vorzeigen können, sofern Du älter bist.

Bewerber des gehobenen Dienstes müssen mindestens die Fachhochschulreife oder einen gleichwertig anerkannten Abschluss besitzen. Ein Höchstalter von 31 Jahren darf bei der Ausbildung zum gehobenen Dienst nicht überschritten werden.

Die richtige Bewerbung

Die Polizei Berlin akzeptiert ausschließlich Online-Bewerbungen. Dafür erhältst Du Zugangsdaten, nachdem Du ein Registrierungsformular abgeschickt hast und kannst Deine Bewerbungsunterlagen auf der Bewerbungsplattform hochladen. Sofern Deine Bewerbung den Einstellungsvoraussetzungen entspricht, bekommst Du eine Einladung zum Vortest der Polizei Prüfung. Erreichst Du dabei das festgelegte Mindestergebnis, wirst Du zur PC-gestützten Polizei Prüfung eingeladen.

Jeweils zum 1. März oder 1. September kannst Du Dich für den mittleren Dienst bewerben. Das Studium für den gehobenen Dienst beginnt jeweils am 1. April, bzw. 1. Oktober.

Auswahlverfahren und Polizei Prüfung

Polizei Prüfung am PC

Zunächst musst Du den PC-gestützten Test bestehen, welcher sich in unterschiedliche Aufgabenbereiche gliedert. Der Intelligenz- und Persönlichkeitsstrukturtest erfragt Deine Fähigkeiten zur Auffassungsgabe und zum Urteilsvermögen, sowie Deine Zuverlässigkeit und Belastbarkeit. Außerdem bietet dieser Test Aufschluss über Deine Leistungsmotivation und Dein Berufsinteresse.

Beim Sprachtest darfst Du aus unterschiedlichen Sprachen wählen, welche getestet werden soll. Danach folgt der Deutschtest. Zum Schluss legst Du in der Kategorie Politik und Gesellschaft Dein interkulturelles und Allgemeinwissen dar.

Das Ergebnis dieses Tests erhältst Du sofort und darfst bei erfolgreichem Ergebnis direkt zur Sportleistungsprüfung.

 

Sporttest

Die Sportleistungsprüfung besteht aus zwei Aufgaben. Deine Geschicklichkeit und Koordination musst Du beim Hindernisparcours beweisen. Dieser vereint zahlreiche unterschiedliche Elemente, welche von Dir überwunden werden müssen.

Anschließend wird von abverlangt, 2000 Meter in einer bestimmten Zeit zu laufen. Männer haben dabei 09.20 min Zeit, Frauen 11.20 min.

Eine endgültige Rankingliste ordnet die Einstellungswahrscheinlichkeit eines jeden Bewerbers ein. Deinen Platz erfährst Du entweder noch während des Auswahltages oder anschließend online. Liegst Du im Ranking hoch genug, wirst Du zur polizeiärztlichen Untersuchung und zum Einzelinterview eingeladen.

 

Polizeiärztliche Untersuchung und Interview

Am Tag der Untersuchung und des Interviews musst Du alle notwendigen Originaldokumente vorlegen. Der Polizeiarzt untersucht Dich auf Diensttauglichkeit. Dabei wird besonderen Wert darauf gelegt, ob Dein Körper den physischen Ansprüchen an den Polizeidienst standhält.

Im Interview hast Du die Gelegenheit, Dich selbst vorzustellen und Deinen Interviewpartnern darzulegen, weshalb Du unbedingt zur Polizei Berlin möchtest. 

Ist die Polizei Prüfung bestanden, bekommst Du die Zusage zum Studium, bzw. zur Ausbildung bei der Polizei Berlin.

Weitere Informationen

Wenn du dich auch für die anderen Polizeibehörden in Deutschland interessierst, findest du hier eine Liste. Klicke einfach auf den Namen und gelange zu der jeweiligen Polizei. Bedenke, dass es auch sinnvoll sein kann sich die Auswahlverfahren verschiedener Polizeibehörden anzuschauen, um die Schwerpunkte zu erkennen.

Bundespolizei

Bundeskriminalamt

Nordrhein-Westfalen

Baden-Württemberg

Bayern

Hessen

Niedersachsen

Sachsen

Rheinland-Pfalz

Saarland

Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Mecklenburg-Vorpommern

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

Thüringen